Dincs gibt TV-Tipps (13.01 - 19.01)

Vielleicht hat es der ein oder andere bereits gemerkt, dass es gerade sehr ruhig bei mir geworden ist. Irgendwie plagt mich derzeit eine kleine Blockade und ich hoffe ihr verzeiht es mir, wenn es aus diesem Grund gerade etwas schleppend hier läuft.

Nun, zumindest die TV-Tipps möchte ich euch aber für diese Woche zusammenbasteln :).

Montag

20:15 auf ARTE "An Education"
(ein britisches Coming-of-Age Drama, mit einem Drehbuch von Nick Hornby)

21:50 auf ARTE "Poltergeist"
(ein noch wirklich gruseliger und atmosphärischer Horrorfilm, von 1982, Drehbuch unter anderem von Steven Spielberg)

22:15 auf ZDF "Sag kein Wort"
(ein meist durchschnittlich bewerteter Thriller, mit Michael Douglas und Brittany Murphy, ich habe diesen Film gefühlt schon 10 mal begonnen aber nie beendet, es wird mal Zeit dafür)

Dienstag

20:15 auf ProSieben MAXX "Star Trek III - Auf der Suche nach Mr-Spock"
(wer in der letzten Woche "Zorn des Khan" geschaut kann mit diesem Film direkt weiter machen, die direkte Anknüpfung)

22:00 auf ProSieben MAXX "Star Trek IV - Zurück in die Gegenwart"
(nach Star Trek III der zweite Film bei dem Leonard Nimoy Regie führte, und merke "gerade Zahl=guter Start Trek Film ;) )

Mittwoch

20:15 auf ARTE "Außer Atem"
(ein alter französischer Thriller (1960) von Jean-Luc Godard, wenn Liebe und Flucht aufeinander treffen (ach ja es sind immer die Frauen, die Probleme machen))

20:15 auf Kabel1 "Die neun Pforten"
(Horrorfilm?, Thriller?, irgendwie trifft das beides nicht so recht auf diesen Film zu, schwer beschreibbar aber ein absolut sehenswerter Film von Roman Polanski und mit Johnny Depp)

23:00 auf Kabel1 "Sleepy Hollow"
(Burton und Depp, hier noch in Höchstform!, ich würde diesen Film wohl immer und wohl auch jeden empfehlen, der gute Unterhaltung mit einem Hauch "Grusel-Fantasy" mag)

Donnerstag

20:15 auf Kabel1 "Hot Shots!"
(Parodiefilm von 1991 und damit auch noch eines der wirklich amüsanten Werke)

22:10 auf Kabel1 "Hot Shots!- Der zweite Versuch"
(wer noch nicht genug hat, bekommt mit dem zweiten Teil gleich Nachschub für die Lachmuskeln)

Freitag

20:15 auf ZDF NEO "Die Bourne Verschwörung"
(das Mittelstück zwischen "Die Bourne Identität" und "Die Bourne Ultimatum", hier natürlich noch mit Matt Damon als Jason Bourne)

20:15 auf EinsFestival "Im Weltraum gibt es keine Gefühle"
(ein wohl gefühlvoller "Geheimtipp" für heute Abend, wer Lust auf eine einfühlsame schwedische "Dramödie" hat, ist hier genau richtig)

20:15 auf ProSieben "Star Wars Episode IV - Eine neue Hoffnung"
(der Beginn der OT, und damit war es damals der Anfang der wohl besten Trilogie der Filmgeschichte)

Samstag

20:15 auf VOX "Space Cowboys"
(Clint Eastwood, Tommy Lee Jones, Donald Sutherland, James Garner, ein Trupp pensionierter Männer bekommt endlich die Chance mit einem Space Shuttle ins Weltraum zu fliegen, ausgezeichnete Unterhaltung)

20:15 auf Servus TV "Ali"
(mittlerweile habe ich leider eine leicht Abneigung gegenüber Will Smith entwickelt, wer es dennoch mit einem Sportdrama mit ihm als Muhammad Ali probieren möchte, nur zu)

23.15 auf ServusTV "Station Agent"
(feinfühliges Drama mit lakonischem Humor, mit Peter Dinklage)

Sonntag

20:15 auf 3Sat "Das weiße Band" 
(ein Historiendrama aus Deutschland von Michael Haneke, nicht unbedingt eine große Überraschung, aber ein wohl sehr guter Film)

20:15 auf TELE5 "Thomas Crowne ist nicht zu fassen"
(zur Abwechslung mal etwas wirklich gutes auf Tele5, ein Heist-Movie aus dem Jahr 1968 mir Steve McQueen)

20:15 auf ProSieben "Super8"
(Popcorn-Kino mit hohem Unterhaltungswert und hübscher Optik à la J.J Abrams)

22:30 auf ProSieben "District 9"
(Popcorn-Kino die zweite, diesmal mit Außerirdischen, und auch ein wenig zum Nachdenken)

Kommentare:

  1. Sehr schöner Post. :)

    Liebe Grüße jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. 'Das weiße Band' hab ich im Religionsprüfungskurs in der Oberstufe gucken müssen. Im Anschluss wurde er natürlich zu Tode analysiert.
    Trotzdem werde ich ihn mir wohl anschauen und ihn nochmal neu auf mich wirken lassen. Vielleicht gefällt er mir ja dieses Mal besser...
    Liebe Grüße, Anne (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei manchen Filmen muss eben erst wissen was ein erwartet und dann kann es passieren, dass man ihn beim zweiten Versuch besser findet. Das ist allerdings keine absolute Garantie, aber (fast) jeder Film hat eine zweite Chance verdient ;)

      Löschen