"Die Backfrische - Spargel Schinken" - die stylische Pizza aus der Truhe

Bereits letzte Woche stand fest, dass es zu einem Tiefkühlpizza-Test kommen wird. Also begab ich mich in die Reihen der Tiefkühltruhen meines vertrauten Supermarktes. Aber dort bahnte sich schon fast ein Dilemma an. Ich stand vor etlichen Metern von Truhen, die gefüllt waren mit unzähligen Sorten und Marken von Pizzen. Was nehme ich nur? Die klassische Pizza-Salami? Günstig oder teuer?
Doch dann sprang mir eine äußerlich sehr ansprechende Verpackung ins Auge: "Die Backfrische" von Wagner.
Es gibt von ihr so einige Sorten, aber nur eine empfand ich als so ungewöhnlich und neu, dass sie mein Interesse wach rüttelte: die "Spargel-Schinken"-Variante.


Mir fiel sehr schnell etwas auf, dass in 90% der Fälle nie auf Verpackungen von Tiefkühlpizzen zu finden ist: die Zubereitungsinformationen für einen Gasherd.
Ja ich lebe noch ein wenig mehr in der Steinzeit als andere und besitze einen Gasherd. Der riesige Nachteil dabei, ich muss sämtliche Dinge "nach Gefühl" backen, erwärmen oder sonstiges, nur weil so einige Hersteller es nicht hinbekommen ihre Verpackungen mit der Stufenzahl oder der Backzeit für Gasherde zu schmücken. Nun gut mein Herd und ich haben jetzt schon ein paar Jahre miteinander verbracht und ich verstehe ihn wohl, aber so etwas fällt mir dann doch sehr positiv auf.
Was ich ebenfalls super fand ist, dass auf der Folie ein keines Zettelchen klebte auf dem noch einmal die Zubereitungsangaben standen ( hier war nichts mehr vom Gasherd zu lesen, aber ok ). Somit muss man sein Tiefkühlfach nicht mit riesigen Kartons voll stopfen, nur um irgendwann noch mal zu schauen wie welche Pizza gemacht werden muss. Es ist zwar keine Wissenschaft, aber es gibt Personen die dies brauchen ;).


Jetzt aber endlich zum Geschmackstest.
Ich habe die Pizza genau nach Anweisung "zubereitet" und es passte, auch wenn die Zeit vielleicht ein wenig zu großzügig bemessen ist, denn bereits nach 9 Minuten sah sie schon deutlich essbereit aus.
Der Teig war zugleich kross aber doch auch ein wenig luftig im Inneren. Mir gelingt es nicht bei jeder Pizza sie wirklich al dente zu backen. Entweder ist der Teig super, aber der Belag verdunkelt sich bereits extrem oder der Teig ist noch viel zu matschig, aber der Käse perfekt verlaufen.
Hier war das nicht so! Sie war irgendwie perfekt.



Doch beim Belag hörte der Perfektionismus, der Hersteller, leider auf.
Die Menge an Käse war sehr knapp bemessen und wie so üblich lag alles querbeet und ungünstig verteilt auf der Pizza.
Auch fertig gebacken wusste ich nicht so recht was ich von der Spargel Schinken Kombination halten sollte. Es war irgendwie ganz nett, aber es war nicht so besonders wie ich es mir erhofft hatte. Stellenweise hat es mich, durch die helle Soße und die Frühlingszwiebeln, doch mehr an einen Flammkuchen erinnert und damit habe ich leider nicht die außergewöhnliche Spargel Schinken Pizza bekommen, die ich mir erhofft hatte.
Auf mich wirkte es so, als ob die Pizza unglaublich hübsch und besonders sein wollte. Doch auf der Zielgerade verlor sie letztendlich an Puste, wegen ihres doch zu belanglosen Belags. Wenn ich eine Pizza kaufe weil sie mal etwas anderes als das Standardprogramm bietet, dann erwarte ich einfach mehr als Belanglosigkeit.

Ich glaube nicht, dass ich sie noch einmal kaufen würde aber wenn ich ausgerechnet auf diese Pizza eingeladen werden würde, würde ich sie auch nicht ablehnen.
Weiterempfehlung? Nur bedingt. Wenn man nicht zu viel erwartet, sollte man sie ruhig mal probieren. Aber ich werde nun wohl nicht auf die Straße rennen und Werbung dafür machen ;) . Dafür ist sie leider zu sehr "nur nett".


Soviel zu meiner Meinung. Ich habe jetzt genug gefaselt :) . Nun seid ihr an der Reihe!
Habt ihr schon mal eine Backfrische gegessen? Oder sogar diese Variante?
Was sind eure Lieblinge? Oder macht ihr Pizza ausschließlich selbst? (was man bei den Zutatenlisten von heute verstehen kann)


Bis dahin
eure Dincs


Hier noch ein Link für mehr Infos: Die Backfrische Spargel Schinken von Wagner


Kommentare:

  1. Yeah, da ist ja der Pizza-Test. Bin von der Idee auch jetzt noch total begeistert und finde die Rezession echt gut. Vor allen Dingen da die Backfrische auch bei mir schon hier und da mal auf dem Tisch war und ich sie auch als "okay" abgetan habe...

    Al dente... Dabei hab ich jetzt das Bild im Kopf wie du, als wäre es eine Spagetti, die Pizza gegen den Kühlschrank wirfst ^^"

    Mittlerweile erfordert es mein Lebensstil das ich mir Pizza selbst mache und bin damit mehr als zufrieden... Mit dem Ergebnis kann kaum eine aus der Tiefkühle mithalten ^^

    MfG, Tobias

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke danke... bin mal gespannt mit welcher Standardmail Wagner meine Bewertung abtut :D

      Pizza gegen den Kühlschrank werfen ? Das macht man doch so oder nicht ;) ?!

      LG und schönen Abend

      Löschen
  2. Sehr gute Idee. Pizzatest kenne ich sonst nur aus der Serie Community. ^^
    Finde ich auch super geschrieben. Liest sich schön locker runter.
    Sieht aber auch irgendwie nach einer Mädchenpizza aus. ;)

    AntwortenLöschen